Skip to main content

Rückblick Fußball-Nachwuchs Herbstsaison

Eine lange, spannende und erfolgreiche Herbstsaison ist seit letztem Wochenende abgeschlossen. Bevor ich zu den Mannschaften im Detail komme, möchte ich mich sehr herzlich bei allen Sponsoren, und vor allem bei den Eltern die uns immer tatkräftig unterstützen bedanken. Beginnen wir mit den Kleinsten: Unter der Leitung von Martin Ablinger, Florian Resch und Christoph Steiner gibt es seit Sommer wieder eine Bambini Gruppe. Die kleinen trainieren einmal in der Woche und sind mit vollem Eifer bei der Sache. Im Durchschnitt trainieren 13 bis 15 Kinder. Am wichtigsten ist es dabei den Spaß am Fußball zu vermitteln. Die U8 bestreitet ihre Spiele in Turnierform. Wir nahmen im Herbst an vier Turnieren teil. Am Anfang hatten wir noch leichte Startprobleme, kamen aber gegen Ende immer besser in Schuss und gingen im letzten Turnier sogar ungeschlagen vom Feld. Die U9 die gemeinsam mit der U8 trainiert, bestreitet ihre Spiele ebenfalls noch in Turnierform und nahm im Herbst an fünf Turnieren teil. Beinahe konnte es die U9 schaffen ungeschlagen ihre fünf Turniere zu bestreiten, wäre da nicht das allerletzte Spiel gewesen. In der U8 und U9 trainieren gemeinsam 16
Kinder, welche eine Trainingsbeteiligung von unglaubliche 90% aufweisen. Trainiert wurden die beiden Mannschaften auch diesmal wieder von
Bernhard Resch und Gerald Pohn.

Einen schwierigen Herbst hatte wieder die U11 vor sich. Denn da in der U11 mehr als die Hälfte U10 Spieler sind, gehört unsere Mannschaft zu den eher kleineren Mannschaften, unsere Kinder taten sich gegen die größeren Kinder etwas schwerer und konnten trotz teilweise guten Leistungen leider keinen Sieg einfahren. Ungebrochen groß ist hingegen die Begeisterung und die Trainingsbeteiligung der Kinder, sie besuchen das Training von Manuel Fürthauer und Michael Hemetsberger noch immer sehr regelmäßig. Wenn man es im Frühling mit nicht mehr ganz so starke Mannschaften zu tun bekommt wird auch die U11 wieder einige Siege einfahren können.

Einen Trainerwechsel gab es Mitte der Saison bei der U13. So übergab Gerorg Disslbacher das Zepter an Markus Streicher und seinen Co-Trainer Thomas Scheichl. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam man gegen Ende der Saison immer besser in Schuss und konnte am letzten Spieltag mit einem souveränen Sieg noch den guten fünften Platz in einer sehr starken Gruppe absichern.

Am besten verlief die Saison für unsere U16 Mannschaft. Seit Herbst haben wir hier eine Spielgemeinschaft mit der Union Gampern. Trainiert von Alexander Fürthauer und Tobias Endler konnte sich die Mannschaft bereits zwei Spiele vor Schluss den Aufstieg in die zweithöchste Nachwuchsliga in OÖ sichern. Ich möchte auf diesem Wege nochmal allen Spielern der U16 herzlich zum Meistertitel gratulieren!

 

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.